Treptow – Kiesgrube Niegripp

Treptow -Potsdam
21.05.1017

Am Sonntag war es soweit: Nach einer großen Packaktion und den letzten Umarmungen der Liebsten machen wir am Restaurantschiff Klipper die Leinen los. Jeder für sich in Gedanken versunken fahren wir schweigend Richtung Teltow Kanal. Doch mit jedem Meter mit dem wir uns weiter entfernen, wird die Stimmung ausgelassener. Wir hören Musik, ich steuernd, Karl beim Werkeln. In Kleinmachnow passieren wir die Schleuse und ankern kurz darauf auf dem Griebnitzsee. Bei einem Sundowner und Lachs (ein großer Dank an meinen Papa) aus der Pfanne lassen wir den Abend ausklingen.

 

Potsdam – Plauer See
22.05.2017

Am mittag geht es weiter Richtung Brandenburg an der Havel. Unterwegs sehen wir das Ausflugsschiff „Mobby Dick“, passieren einige Schubkähne und genießen die Natur um uns herum. Während ich die Pelican steuere, baut Karl unsere Musikboxen ein. Nach der Vorstadtschleuse in Brandenburg an der Havel ankern wir auf dem Plauer See und genießen Sandwiches mit Schinken und Käse. Wir schaffen es gerade noch den Sonnenuntergang zu bestaunen, dann holt uns die Müdigkeit ein.

 

Plauer See – Kiesgrube Niegripp
23.05.2017

Um 7 Uhr hält uns nichts mehr im Bett. Karl baut uns ein Fenderbrett und ich bereite unser Frühstück zu, Weißwürste (hier ein Dank an meine beste Freundin Hellena) mit Bratkartoffeln. Nachdem der erste Hunger gestillt ist, lichten wir den Anker und fahren über den Elbe-Havel-Kanal weiter in Richtung Westen. In der Zerben Schleuse treffen wir auf ein sympathisches, älteres Ehepaar. Als die zwei von unseren Plänen erfahren, kramt er ein Buch über zwei Weltumsegler heraus und schenkt es uns. Kurz bevor wir uns trennen, geben sie uns noch den Tipp heute nur bis zur Kiesgrube-Niegripp zu fahren: „So schönes Wasser seht ihr erst wieder im Mittelmeer!“. Also haben wir ein Ziel für heute. Solche Begegnungen sind mit unter ein Grund für unsere Reise, glücklich steuern wir in Richtung Kiesgrube um dort die Nacht zu verbringen.

5 Gedanken zu „Treptow – Kiesgrube Niegripp

  1. Man oh man freu mich Respekt…. fieleicht tauch ich ja mal irgendwo auf … Schreck …. viel Spaß mit den Winden .. passt auf euch auf alles gute
    Andreas ..

    1. Hallo ihr beiden. ..kleine Schiffsreise zur Saarschleife im SaarLand grüßt grosse Fahrt!..auch Rentner gehen in den Urlaub …..aber mehr landwärts…Wie schön auf den Flüssen…alles Gute für Euch und kommt gesund und munter zurück.

  2. Haltet uns über eure Reiseroute auf dem Laufenden! Ich hoffe unsere Wege kreuzen sich ganz bald wieder!
    Wir vermissen euch! Ein wunderbares Abenteuer! – Bennet, Ollie, Flo und Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.